Sonntag, 14. Januar 2018

Beide Kiebitze-Teams mit Punktverlusten in 5. Hallenrunde

Nach 4-wöchiger Pause kamen die Kiebitze in der ersten Hallenrunde des neuen Jahres nicht so richtig in Schwung. Während die Jung-Kiebitze (6. D) etwas unglücklich bei überlegen geführten Spielen Punkte abgaben, fanden die Alt-Kiebitze (2. D) erst spät zu ihrem Spiel, verkrampften bis dahin und verloren dadurch ebenfalls Punkte.

Die Jung-Kiebitze hatten es mit der 3. D vom SV Wilhelmsburg, der 1. D von Wandsetal, der 2. D vom FSV Harburg-Rönneburg und der 3. D vom SC Condor zu tun.
Beim ersten Spiel gegen Wilhelmsburg lagen die Kiebitze "verdient" mit 2 Toren in Front, versäumten es aber "nachzulegen" und kamen kurz vor Schluss noch einmal unter Druck, nach dem sie den Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Wilhelmsburg unterlag ihnen mit 1 : 2.
Das zweite Spiel gegen den Tabellen-Verfolger Wandsetal verlief für die Kiebitze recht unglücklich. Es standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber; allerdings mit einem klaren Chancenplus für die Kiebitze, die aber dann kurz vor Spielende den entscheidenden Treffer hinnehmen mussten. So unterlagen sie Wandsetal mit 0 : 1.
Im dritten Spiel hatten die Kiebitze leichtes Spiel, da Harburg-Rönneburg deutlich unterlegen war, was sich dann auch in der 1 : 4 Niederlage gegen die Kiebitze ausdrückte.
Das vierte Spiel gegen Condor verlief ähnlich wie das Spiel gegen Wandsetal. Die Kiebitze ließen viele Torgelegenheit aus, konnten aber zumindest den Führungstreffer erzielen, mussten aber wieder kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer zum 1 : 1 hinnehmen.
Die Jung-Kiebitze bestachen mal wieder durch ihre gute Moral, auch wenn die Torausbeute an diesem Tag höher hätte ausfallen müssen. Es geht aber immer noch als Tabellenzweiter in die letzte Hallenvorrunde.

Was bei den Jung-Kiebitzen "Alltag" ist, nämlich Feldspieler ins Tor zu stellen, traf dann in dieser Vorrunde auch die Alt-Kiebitze.
Zu erwarten war ein Spiel auf Augenhöhe gegen die 5. D Süderelbe und überlegene Spiele gegen 1. D von Veddel-United und die 2. D von UH-Adler.
Das erste Spiel gegen Süderelbe entsprach genau dem erwartenden Zweikampf. Die Mannschaften schenkten sich nichts. Die Kiebitze konnten leider durch die Umstellungen auch nicht den permanenten Druck auf den Gegner ausüben, so dass das Spiel mit einem leistungsgerechten 0 : 0 endete.
Durch Spielplanänderungen trafen die Kiebitze im zweiten Spiel auf UH-Adler. Man sollte meinen, eine klare Angelegenheit für Kiebitze, die aber in diesem Spiel "von der Rolle" waren. Sie rieben sich in Zweikämpfe auf und verloren ihre spielerische Linie. Sie konnten zwar einen Rückstand noch in eine 2 : 1 Führung drehen, mussten dann aber noch durch fehlende Konzentration einen weiteren Gegentreffer zum 2 : 2 Endstand hinnehmen.
Erst im letzten Spiel zogen die Kiebitze ihr gekonntes Spiel auf, so dass Veddel-United darunter zu leiden hatte. Die Kiebitze konnten das Spiel mit 6 : 0 für sich entscheiden.
Die Alt-Kiebitze standen sich an diesem Tag in den ersten beiden Spielen selbst im Weg. Das funktioniert dann hoffentlich in der letzten Hallenvorrunde besser, die sie dann immer noch als Tabellendritter angehen.

Keine Kommentare: