Sonntag, 1. Mai 2016

Leichtes Spiel der Kiebitze im Meisterschaftsspiel beim TSV Buchholz

Am "Tag der Arbeit" fanden so gut wie keine Fußballspiele (höchstens Nachholspiele im Amateurbereich) statt. Nur die Kiebitze mussten recht früh in noch "recht frischer Luft" bei der 3. E vom TSV Buchholz 08 antreten. Aber frei nach dem Sprichwort "früher Vogel fängt den Wurm" pickten sie immer wieder (nicht den Wurm) den Ball auf und versenkten ihn das eine oder andere Mal im Tor von Buchholz.

Nachdem die Kiebitze mal wieder etwas übereifrig ins Spiel gingen, heißt den Ball verstolperten oder er Ping-Pong-mäßig durch Freund und Feind gespielt wurde, wurde ihr Spiel immer flüssiger. Die Tore fielen dann zwangsläufig. In der ersten Halbzeit waren es dann 6 von mindestens doppelt so vielen Gelegenheiten. Buchholz war in der Abwehr gebunden und kam kaum vor das Tor der Kiebitze.

In der zweiten Halbzeit wehrte sich Buchholz kaum noch, obwohl sie irgendwann mittendrin ihren Ehrentreffer erzielten. Die Kiebitze erzielten noch 5 weitere Tore, wobei sich alle Spieler am Toreschießen beteiligten wollten und dadurch der Spielfluss ein wenig verloren ging. Als Trainer würde man es dann gerne sehen, dass die Überlegenheit genutzt werden würde, noch mehr miteinander über die gesamte Breite des Platzes zu kombinieren. Aber die Kiebitze steuerten zielstrebig auf das gegnerische Tor zu. Sollten sie!

Buchholz zog somit gegen die Kiebitze mit 1 : 11 den Kürzeren.

Keine Kommentare: