Samstag, 23. April 2016

Hoher Sieg der Kiebitze in der Meisterschaft beim TSV Glinde

Die Kiebitze strotzten heute im Meisterschaftsspiel bei der 3. E vom TSV Glinde vor Spielaune. Insbesondere in der 1. Halbzeit waren sie Glinde spielerisch sowie läuferisch in allen Belangen überlegen und kamen dadurch immer wieder vor das Glinder Tor, während Glinde selbst nicht zur Entfaltung kam. In der 2. Halbzeit ließen die Kiebitze es dann etwas ruhiger angehen, ohne dass Glinde aber wirklich aufkommen konnte.

Die Kiebitze gingen bereits wenige Minuten nach Spielbeginn in Führung und erzielten fast gleichmäßig in menütlichen Abständen bis zur Halbzeitpause insgesamt 6 Tore. Glindes wenige Angriffsbemühungen waren harmlos.

In der 2. Halbzeit ließ der Druck der Kiebitze in Anbetracht der deutlichen Führung und als Folge ihres kräftezehrenden Spiels in der 1. Halbzeit etwas nach. Glinde kam zwar etwas auf, aber die Kiebitze blieben spielbestimmend. Glinde bekam einen zweifelhaften Handelfmeter zugesprochen und konnte dadurch auf 1 : 6 verkürzen. Die Kiebitze erzielten aus mehreren Torgelegenheiten heraus noch 2 Tore und konnten nach vielen Abwehraktionen von Glinde über die Torauslinie noch fleißig Eckbälle üben.

Glinde unterlag den Kiebitzen also mit 1 : 8. Die Tore fielen fast allesamt aus Kombinationen heraus, an denen mehrere Spieler beteiligt waren. D.h., die Jungs lernen doch wirklich langsam, wie erfolgreich man als "Team-Player" in der Mannschaft sein kann. Und dass man Eckbälle erfolgreich mit dem Kopf versenken kann, haben sie auch mal wieder gezeigt.

Keine Kommentare: