Samstag, 4. Juli 2015

Deutlicher Sieg im Hitzespiel gegen Lauenburg

Im letzten Spiel der Staffelmeisterschaft FKK 04 trafen die Kiebitze zuhause auf den Lauenburger SV. Das Spiel fand unter großer Hitze (ca. 37 Grad Celsius) dann auch noch während des Sonnenhöchststandes statt, so dass Trainer und Schiedsrichter sich schnell einig waren, ausreichend Trink- und Abkühlungspausen einzulegen. D.h., nach jeweils 10 Minuten wurde das Spiel unterbrochen, damit die Kinder sich erholen und keinen Schaden nehmen. Sobald ein Kind auch zwischenzeitlich erschöpft war, wurde es sofort ausgewechselt.

Die Kiebitze waren zu Beginn der 1. Halbzeit und die komplette 2. Halbzeit deutlich überlegen. Sie führten nach 10 Minuten mit 1 : 0, gerieten aber danach durch ein Freistoß-Gegentor vom Lauenburger SV dann doch das eine oder andere Mal in Bedrängnis, so dass es dann mit 1 : 1 in die Halbzeitpause ging.

Nach der Halbzeit zogen die Kiebitze dann doch recht schnell auf 5 : 1 davon. Dabei ließen sie noch beste Chancen aus. Durch einen etwas leicht verschenkten Ball konnte Lauenburg auf 5 : 2 verkürzen, bevor die Jungs mit dem 6 : 2 den alten Abstand und den Endstand herstellten.

Der Trainer hat in der Vergangenheit öfters das fehlende Zusammenspiel der Kiebitze (ein wenig) kritisiert. Heute haben die Jungs es sich sowie nebenbei ihren Anhängern und dem Trainer bewiesen, wie gut sie zusammenspielen können. Denn alle erzielten Tore von ihnen waren Ergebnisse aus gut vorgetragenen Angriffen, an denen mehrere Mitspieler beteiligt waren.

Mit diesem Sieg haben die Kiebitze es dann auch noch auf "den letzten Drücker" geschafft, den 2. Tabellenplatz in der Staffelmeisterschaft zu erzielen. 

Keine Kommentare: